Ich möchte ... (wieder) in die Kirche eintreten

Sie sind irgendwann aus der Kirche ausgetreten und dabei, diese Entscheidung zu bedenken? Wir möchten Ihnen mit den folgenden Hinweisen helfen, den für Sie richtigen Weg zu finden.

  - Seit einigen Jahren gibt es ein vereinfachtes Verfahren zum Wieder-Eintritt in unserer Landeskirche: Während früher eine Entscheidung des jeweiligen Kirchenvorstands nötig war, kann heute der Wieder-Eintritt durch ein Gespräch bei einem Gemeindepfarrer der Landeskirche bzw. auch in einer landeskirchlichen Eintrittsstelle (leider keine in unserer Region) erklärt werden.

  - Wenn Sie einen Ansprechpartner suchen, können Sie sich an den für Sie zuständigen Pfarrer Sondermann, Tel. 06641/2481, wenden. Sie können auch jede andere Pfarrerin oder jeden anderen Pfarrer Ihres Vertrauens anrufen, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

Zum Abschluss des Gespräches mit dem Pfarrer Ihrer Gemeinde erklären Sie schriftlich Ihren Eintritt. Bei Kindern bis zum 14. Lebensjahr übernehmen das stellvertretend die Eltern oder Erziehungsberechtigten.

Mit der Bestätigung der Pfarrerin oder des Pfarrers ist der Eintritt vollzogen.

Wenn Sie möchten, können Sie Ihren Kircheneintritt feiern, indem Sie an einem Abendmahlsgottesdienst teilnehmen. Gern wird die Gemeinde Sie an diesem besonderen Tag auch in ihre Fürbitte mit einschließen, wenn Sie das wollen. Sprechen Sie mit Ihrer Pfarrerin oder Ihrem Pfarrer.

 - Auch wenn Sie noch zögern oder erst einmal noch Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden: Wir sind nicht böse, wenn Sie sich dann doch anders entscheiden.
 

Weitere Infos

Link-Tipps
www.ekhn.de/inhalt/glaube/gemeinschaft/mitglied_werden