Menschen, die nicht mehr weiter wissen, können sich an die Psychologischen Beratungsstellen der hessen-nassauischen Landeskirche wenden sowie an die Pfarrinnen und Pfarrer vor Ort oder an die Spezial-Seelsorge.

Viele Hilfs-Angebote stellen jedoch Einrichtungen des Diakonischen Werkes in Hessen und Nassau (DWHN) bereit, wie die Schuldner- und Suchtberatung, die Erziehungsberatung, aber auch Krankenhäuser und die Hilfe für pflegebedürftige Senioren und Behinderte gehören dazu. Der evangelische Verband DWHN hat sich die praktische Nächstenliebe zur Aufgabe gemacht.



Wenn Sie dieses Logo sehen, dann weist es auf eine diakonische Einrichtung hin. Auf griechisch bedeutet Diakonie "Dienst" - und den erweisen ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitende vielen hilfsbedürftigen Menschen.
Das Zeichen der Diakonie hatte Professor Richard Boeland von der Kunstschule Berlin 1925 für die Vorläufer-Organisation, die Innere Mission, entworfen. Er verband darin die beiden Anfangsbuchstaben I und M. Heute wird das Logo als Kronenkreuz bezeichnet: Das Kreuz ist Hinweis auf Not und Tod, die Krone als Zeichen der Hoffnung und Auferstehung.

Links zu diakonischen und anderen evangelische Einrichtungen, die Hilfe anbieten:

- Evangelische Beratung: Beratungsstellen in Hessen  

- Seelsorge  

Diakonisches Werk Vogelsberg
Beratungsstelle Lauterbach
und Betreuungsverein Vogelsberg e.V.

Schlitzer Str. 2
36341 Lauterbach

Offene Beratungszeiten:
Di. 10 – 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Tel.: 06641 / 64669-0
Fax: 06641 / 64669-29
beratungsstelle@diakonie-vogelsberg.de


Homepage
nähere Informationen

Diakoniestation Lauterbach (Pflegestation)

Homepage

Telefonseelsorge

Tel. (08 00) 1 11 01 11 oder (08 00) 1 11 02 22

gebührenfrei

Kinder- und Jugendarbeit Evangelisches Dekanat Vogelsberg
Hintergasse 2
36341 Lauterbach

Tel.: 06641 - 645493
e-mail: vogelsberg@aej.de

Homepage: www.aej.de/vogelsberg